Eutektische Kühlung – Aufladbare Kälte

Eutektische Platten – können immer wieder durch Einfrieren neu aufgeladen werden

Eutektischen Platten – auch Kühl-Akku genannt – sind für alle Temperatur-Bereiche von +20°C bis -70°C erhältlich. Die eutektischen Platten, sind je nach benötigter Kälteleistung mit verschiedenen eutektischen Flüssigkeiten gefüllt und können im AIRFROSTER immer wieder eingefroren werden.

Während der Gefrierphase speichert die eutektische Flüssigkeit Kühlenergie. Daher nennt man die eutektischen Platten oft Kältespeicher.
In einem isothermen Behälter gibt die Platte die gespeicherte Kühlenergie ab und schafft eine konstante und regulierte Kälte im Inneren des Behälters.

 

  • Die nötige Transport-Temperatur der Ware entspricht der Temperatur des Schmelzpunktes des Kühlakkus. Am Schmelzpunkt findet der Phasenwechsel von fest auf flüssig statt.
    ➢ D.h. für Tiefkühl-Waren, die bei einer Temperatur von -18°C gelagert & transportiert werden müssen, muss ein Kühlakku mit einem Schmelzpunkt von –18°C ausgewählt werden.
  • Die Gefriertemperatur des Frosters muss mindestens 5°C unter der Schmelztemperatur des Kühlakkus liegen.
    ➢D.h. ein Kühlakku dessen Schmelzpunkt bei -18°C liegt, muss mindestens bei -23°C gefroren werden.
  • Die Gefriertemperatur des Frosters muss mindestens 5°C unter der Schmelztemperatur des Kühlakkus liegen.
  • Es ist zwingend erforderlich, dass die Kühlflüssigkeit vor dem Einsatz des Kühlakkus vollständig gefroren wird. Ohne perfektes Einfrieren auf die benötigte Zieltemperatur nimmt die Kühlleistung des Kühlakkus und somit die Qualität und Wirksamkeit des transportierten Produktes ab.

Kontaktieren Sie uns

Datenschutz

Ihre Ansprechpartner

Karl-Heinz Liedl
Vertrieb Spezialprodukte
TEL +49 7665 9359-450
MOBIL +49 151 541 089 86
K.Liedl@kramer-freiburg.com